Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Dieter Bohlen sagt neues Album ab – kurz vor der Veröffentlichung
Mehr Welt Kultur Dieter Bohlen sagt neues Album ab – kurz vor der Veröffentlichung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:49 25.04.2019
Aus „DB1“ wird erst einmal nichts: Dieter Bohlen hat die Veröffentlichung seines neuen Albums abgesagt. Quelle: dpa
Hamburg

Da hat sich der Poptitan wohl etwas übernommen: Erst vor zwei Wochen kündigte Dieter Bohlen ein neues Album an. Schon am 5. Juli sollte „DB1“ erscheinen. Jetzt rudert der Musikproduzent zurück.

In einem Video zu seiner Instagram-Serie „Dieters Tagesschau“ verriet Bohlen: „Es gibt leider kein!!!!!! Album! Zeitlich krieg ich es nicht hin. Sorry! Family First“.

„Ich will es kurz machen: Es kommt doch kein Album raus“, teilte Bohlen seinen Fans via Instagram mit. Der Musiker sitzt in einem Strandkorb, im Hintergrund zwitschern die Vögel. „Leute, ich schaffe es nicht. Entweder Album oder Tour. Bei der Tour bin ich jetzt schon so weit. Ich schaffe es einfach zeitlich nicht, dieses Album vernünftig zu machen“, erklärt Bohlen. Im Herbst will er mit seinen größten Hits auf Deutschland-Tour gehen.

Dieter Bohlen plante Songs mit Pietro Lombardi und Capital Bra

DB1“ sollte das erste Album nach 16 Jahren Pause sein. Entsprechend groß war die Freude bei seinen Fans. Bohlen hatte angekündigt, neue Songs komponieren und auch selbst zum Mikrofon greifen zu wollen. „Ich werde zum Beispiel ‚You‘re my Heart, You‘re my Soul‘ selber mal singen, das gibt es ja auch noch nicht auf Platte“, sagte Bohlen in einem „RTL“-Interview. Geplant waren auch Titel mit anderen Musikern: Unter anderem sollte es einen Song mit Pietro Lombardi und einen mit Capital Bra geben.

Dieter Bohlen verzichtet auf neues Album für die Familie

Dass Bohlen nach dem Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ doch keine Pause einlegen und lieber ein Album produzieren wollte, dürfte seiner Freundin Carina nicht besonders gefallen haben. „Wegen der Konzerte läuft die schon Amok!“, verriet Bohlen „RTL“. Nun kommt also doch die Entscheidung für seine Familie und gegen die Arbeit. Bei Instagram bittet der 65-Jährige um Nachsicht: „Es gibt noch eine Familie. Ich habe meine Kinder. Ein bisschen Verständnis“.

Von RND/mat

Ein Mann geht seinen Weg: In David Nawraths sehenswertem Regiedebüt „Atlas“ (Kinostart: 25. April) spielt ein herausragender Rainer Bock den Möbelpacker Walter, der seinen Sohn vor dem Zugriff eines arabischen Clans schützt.

24.04.2019

Malerfürst Gerhard Richter hat ein paar Skizzen in den Müll geworfen, weil er mit ihnen unglücklich war. Ein 49-Jähriger nahm sie mit und wollte sie verkaufen. Nun wurde er verurteilt

24.04.2019

Der österreichische Filmemacher Michael Haneke reist gern nach England – denn dort gibt es keine Gardinen.

24.04.2019