Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Bundesländer wollen Bauhaus-Erbe stärker vermitteln
Mehr Welt Kultur Bundesländer wollen Bauhaus-Erbe stärker vermitteln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 05.11.2012
Das Bauhaus in Dessau-Roßlau. Gemeinsam mit dem Bund wollen fünf Bundesländer das Bauhaus-Erbe zum 100. Jubiläum national und international bekannter machen. Quelle: dpa
Dessau-Roßlau

An die Gründung des weltberühmten Bauhauses vor 100 Jahren wird in Deutschland 2019 erinnert. Bei der Vorbereitung des Jubiläums wollen fünf Bundesländer eng kooperieren. Dazu wurde am Montag in Dessau-Roßlau eine Absichtserklärung für einen „Bauhausverbund 2019“ unterzeichnet. Ziel ist es, dass Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gemeinsam mit dem Bund das reiche Bauhauserbe national wie international noch stärker vermitteln wollen. Dazu gehören den Angaben zufolge Ideen für Tourismus und Marketing sowie Ausstellungen zum Thema Bauhaus.

Zudem gehe es darum, auf vielfältige Weise zu zeigen, was die Ideen des Bauhauses heute und auch für die Zukunft bedeuten, wie Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) sagte. „Das Bauhaus hatte den Anspruch des neuen Denkens“, sagte er. „Wir wollen nun gemeinsam mit Kreativen, Designern, Architekten, Künstlern darüber reden, wie wollen wir als Gesellschaft in einer globalisierten Welt künftig leben?“, sagte der Minister mit Blick auf die Vorbereitung des Jubiläums. Dazu sollen auch der Bund und weitere Bundesländer mit ins Boot geholt werden.

Der Architekt Walter Gropius (1883-1969) gründete das Bauhaus 1919 in Weimar als Hochschule für Gestaltung. 1925 musste das Bauhaus nach Dessau und später nach Berlin umsiedeln. 1933 wurde es auf Druck der Nationalsozialisten geschlossen. Viele Bauhauskünstler, darunter Gropius und zahlreiche Schüler, emigrierten ins Ausland. Das Bauhaus gab weltweit entscheidende Architektur- und Designimpulse im 20. Jahrhundert.

Um ihre Zusammenarbeit mit Blick auf das Jubiläum zu vertiefen, schlossen das Bauhaus-Archiv Berlin, die Stiftung Bauhaus Dessau und die Museen der Klassik Stiftung Weimar einen Kooperationsvertrag. Die Bauhausstätten in Weimar und Dessau gehören heute zum Unesco-Welterbe.

Baden-Württemberg steht in der Bauhaustradition unter anderem mit der Weißenhofsiedlung in Stuttgart. Deren markante weiße Häuser entstanden unter Leitung des berühmten Architekten Ludwig Mies van der Rohe.

dpa

Im Stil des Zeitgeistes: Eine Ausstellung im Berliner Kolbe-Museum nimmt die Maschseekunst unter die Lupe – und geht gegen das Klischee von der Nazi-Ästhetik an.

Johanna Di Blasi 05.11.2012

Es geht um Liebe, Tod und Wiedergeburt – am Montagabend feiert der Film „Cloud Atlas“ in Berlin Europapremiere. Seine Macher und Schauspieler zumindest glauben an Seelenverwandtschaft und Reinkarnation.

05.11.2012

Im Netz legen wir uns selbst offen, es droht die totale Transparenz. Mehrere Bücher und Ausstellungen widmen sich jetzt dem Ende des Privaten – und seiner Verteidigung.

Johanna Di Blasi 05.11.2012