Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Buchmesse Leipzig setzt auf junge Leser
Mehr Welt Kultur Buchmesse Leipzig setzt auf junge Leser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 04.03.2010
Setzt auf Lese-Nachwuchs: Leipziger Buchmesse.
Setzt auf Lese-Nachwuchs: Leipziger Buchmesse. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige

Bei mehr als 400 Lesungen, Workshops und Aktionen können junge Leser mit Schriftstellern ins Gespräch kommen oder über ihre Lieblingsbücher sprechen. Rund 30 000 Kinder und Jugendliche werden zur Buchmesse 2010 (17. bis 20. März) erwartet, wie Buchmesse- Direktor Oliver Zille am Donnerstag in Berlin sagte. Allein 1000 Schulklassen werden in die Messehallen kommen.

Die Zahlen für die Bücherschau insgesamt seien stabil, sagte Zille. 2100 Aussteller aus 39 Ländern präsentieren in Leipzig ihre Neuerscheinungen. 1500 Autoren werden erwartet, darunter die beiden Literatur-Nobelpreisträger Herta Müller und Günter Grass.

Sowohl bei Erwachsenen als auch bei Jugendlichen ist die Lust auf Fantasy-Literatur ungebrochen. In Leipzig liest der deutsche Fantasy- Autor Wolfgang Hohlbein aus „Thor“, dem ersten Band seiner „Asgard Saga“, die Götter der norwegischen Mythologie zum Leben erweckt. Markus Heitz stellt seinen neuen Vampir-Thriller „Judassohn“ vor.

Die deutsche Literaturszene ist außerdem mit Autoren wie Volker Braun, Ingo Schulze, Christoph Hein, Clemens Meyer, Jana Hensel und Martin Walser vertreten. Auch viele schreibende Schauspieler und Musiker kommen - darunter Ben Becker, Ursula Karusseit, Marianne Sägebrecht, Katja Riemann, Nina Hagen, Erika Pluhar und Karel Gott.

dpa

03.03.2010
Rainer Wagner 02.03.2010