Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Brit Awards 2019: Das waren die Tops und Flops auf dem roten Teppich
Mehr Welt Kultur Brit Awards 2019: Das waren die Tops und Flops auf dem roten Teppich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:14 21.02.2019
Sängerin Lily Allen. Quelle: imago/UPI Photo
Anzeige
London

Es war nicht die Glanzgala, die man sich erhofft hatte: Außer Pink keine wirklichen internationalen Stars, die Halle, in der die Preisverleihung stattfand, nicht ganz ausverkauft. Das hat man bei den Brit Awards schon anders gesehen.

Zu sehen gab es aber dennoch einiges – nämlich auf dem roten Teppich. Dort gaben sich die Stars und Sternchen vor der Show die Klinke in die Hand und versuchten, die Fotografen von sich und ihren Outfits zu überzeugen. Und da lässt man sich einiges einfallen, um auch in ausgefallenen Roben über den Teppich zu schreiten.

Anzeige

Doch nicht jeder konnte mit seinem Outfit punkten. Wir zeigen in unserer Bildergalerie die Tops und Flops des Abends.

So richtig funken wollten die Brit Awards in diesem Jahr nicht: Die Halle war nicht ganz gefüllt, und auch internationale Topstars blieben der Gala fern. Auf dem roten Teppich gab es dennoch einiges zu sehen. Wir zeigen die Tops und Flops.

Von RND/das

Der Artikel "Brit Awards 2019: Das waren die Tops und Flops auf dem roten Teppich" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.