Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Barenboim und Rattle unterstützen die Erdbebenopfer in Japan
Mehr Welt Kultur Barenboim und Rattle unterstützen die Erdbebenopfer in Japan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 22.03.2011
Stehen am kommenden Dienstag für Japan auf der Bühne: Sir Simon Rattle (links) und Daniel Barenboim. Quelle: dpa
Anzeige

Mit einem Benefizkonzert wollen die Berliner Philharmoniker und die Staatskapelle Berlin mit ihren Chefdirigenten Sir Simon Rattle und Daniel Barenboim die Opfer des Erdbebens in Japan unterstützen. Die Einnahmen aus dem Konzert am kommenden Dienstag (29. März) sollen der UNICEF-Nothilfe in Japan zugutekommen, wie beide Orchester am Dienstag mitteilten. Auf dem Programm stehen Tschaikowskys 6. Sinfonie („Pathétique“) mit Barenboim und der Staatskapelle sowie die 4. Sinfonie von Brahms, die von Rattle und den Philharmonikern aufgeführt wird. Karten zum Preis von elf bis 110 Euro sind bei der Philharmonie und der Staatsoper im Schiller Theater sowie über das Internet erhältlich.

Mehr zum Thema

Sir Simon Rattle bleibt bis mindestens 2018 Chefdirigent und Künstlerischer Leiter der Berliner Philharmoniker. Der 54-Jährige verlängerte seinen bis 2012 gültigen Vertrag um weitere sechs Jahre.

28.10.2009

Als Herbert von Karajan die Zügel noch fest in der Greisenhand hielt, war alles ganz selbstverständlich. Im Februar 1985 beendete er die Proben für ein Konzert seiner Berliner Philharmoniker mit Richard Strauss’ „Heldenleben“ und der dritten Sinfonie von Johannes Brahms bereits nach der sinfonischen Dichtung.

Stefan Arndt 26.08.2009

Das West-Eastern Divan Orchestra unter der Leitung von Daniel Barenboim wird zum ersten Mal ein Konzert in Bayreuth geben. Am Mittwoch werden die israelischen und arabischen Musiker während der Richard-Wagner-Festspiele gastieren.

16.08.2009