Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Architektenwettbewerb für Sprengel Museum startet
Mehr Welt Kultur Architektenwettbewerb für Sprengel Museum startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 02.09.2009
Das Sprengel Museum in Hannover wurde 1979 eröffnet. Quelle: Surrey
Anzeige

Das Museum für zeitgenössische Kunst soll um einen 4350 Quadratmeter Nutzfläche großen Erweiterungsbau ergänzt werden. Den Sieger des Wettbewerbs will die Stadt im Frühjahr 2010 bekanntgeben. Dann soll auch der Bau starten.

Kernbestand des von Stadt und Land Niedersachsen getragenen Museums ist die Sammlung des hannoverschen Schokoladenfabrikanten Bernhard Sprengel. Er schenkte Hannover seine Sammlung und einen Zuschuss zum Museumsbau, das 1979 öffnete. Das Museum erhielt unter anderem 400 Arbeiten der Bildhauerin Niki de Saint Phalle. Bekannt wurde die Französin mit ihren überdimensionalen, dicken Frauenfiguren - den „Nanas“. In dem Erweiterungsbau sollen de Saint Phalles Werke sowie vor allem der Nachlass des Dadaisten Kurt Schwitters gezeigt werden.

Anzeige

Der Erweiterungsbau ist auf der Süd-Ostseite des Museumsgebäudes geplant. Die bereits im vorhandenen Bau angelegte Museumsstraße soll im Neubau fortgeführt werden. In Form eines Museumsrundgangs führt sie dann durch einzelne, gleichgroße Säle. In denen sollen die Schwerpunkte der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts vorgestellt werden.

lni

Ronald Meyer-Arlt 01.09.2009
Kultur Glühbirnen-Verbot und die Kunst - „Bunkern, auf jeden Fall bunkern“
Johanna Di Blasi 31.08.2009