Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Angelina Jolie dreht Kriegsdrama
Mehr Welt Kultur Angelina Jolie dreht Kriegsdrama
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 12.07.2013
Angelina Jolie holt für ihr neues Regieprojekt den britischen Newcomer Jack O'Connell vor die Kamera. Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

O'Connell, aus der TV-Serie «Skins - Hautnah» bekannt, soll den früheren olympischen Langstreckenläufer spielen.
Der heute 96-Jährige war während des Zweiten Weltkriegs in der US-Luftwaffe und überlebte nach einem Flugzeugabsturz 47 Tage auf einem Floß im Pazifik, bevor er von Japanern gefangen genommen wurde.

Die US-Autorin Laura Hillenbrand hatte den Stoff 2010 zu einem Bestseller verarbeitet. Die Oscar-prämierten Brüder Joel und Ethan Coen («No Country for Old Men», «Fargo») haben das Skript überarbeitet. Universal Pictures will den Spielfilm im Dezember 2014 in die Kinos bringen.

Anzeige

Jolie ist auch als Produzentin tätig. Sie fühle sich «sehr geehrt», Zamperinis außergewöhnliche Geschichte zu erzählen, hieß es in einer Mitteilung der Schauspielerin und Regisseurin. Sie beschrieb Zamperini als «Held» und «guten Freund», mit dem sie viel Zeit als Vorbereitung für den Film verbracht habe.

Jolie gab 2011 mit dem Antikriegsfilm «In The Land Of Blood And Honey» über den Bosnienkonflikt ihr Regiedebüt. Als Schauspielerin war sie zuletzt in Florian Henckel von Donnersmarcks Agententhriller «The Tourist» (2010) auf der Leinwand zu sehen.

dpa

Kultur Daniel Craig als James Bond - 007 kehrt im Herbst 2015 ins Kino zurück
12.07.2013
Kultur „Electric“ von den Pet Shop Boys - Liebe? Spießerkram!
Uwe Janssen 11.07.2013