Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur 8000 Besucher am ersten Tag im Neuen Museum in Berlin
Mehr Welt Kultur 8000 Besucher am ersten Tag im Neuen Museum in Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 17.10.2009
Viele Besucher wollten die Nofretete sehen.
Viele Besucher wollten die Nofretete sehen. Quelle: ddp
Anzeige

Die Warteschlange vor dem Eingang zog sich trotz trüben Wetters bis zum Deutschen Historischen Museum Unter den Linden, wie die Staatlichen Museen mitteilten. Auch für Sonntag wird nochmals mit einem großen Ansturm gerechnet. Besucher können dann wieder kostenlos von 10.00 bis 18.30 Uhr das Museum anschauen. Allerdings ist erneut Geduld gefragt, denn zur selben Zeit dürfen sich höchstens 1200 Besucher im Gebäude aufhalten.

Das Neue Museum mit der Nofretete war am Freitag nach 70 Jahren feierlich wiedereröffnet worden. Als einziger der fünf Museumsbauten auf der Insel war das von Schinkel-Schüler Friedrich August Stüler (1800-1865) zwischen 1843 und 1855 errichtete Haus lange Zeit Kriegsruine. Charakteristisch für die Restaurierung nach den Plänen des Architekten David Chipperfield ist das Nebeneinander von historischen Zeugnissen und moderner Architektur. Auf der 1999 ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommenen Museumsinsel sind nun erstmals seit der kriegsbedingten Schließung der Häuser 1939 wieder alle fünf Museen zugänglich.

ddp