Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur 26 000 Besucher bei Römer- und Germanentagen
Mehr Welt Kultur 26 000 Besucher bei Römer- und Germanentagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 14.06.2009
Darstellung der Varusschlacht zwischen Germanen und Römern. Quelle: David Hecker/ddp

Die Römer- und Germanentage bei der Varusschlacht im Osnabrücker Land zogen in Museum und Park Kalkriese mehr als 26 000 Gäste an, wie die Veranstalter am Sonntag zum Abschluss mitteilten. Bei dem bunten Spektakel ließen sich die Besucher auf dem Originalschauplatz der Varusschlacht im Jahre 9 nach Christus auf eine Zeitreise in die Antike entführen.

Rund 400 Römer- und Germanendarsteller aus acht europäischen Ländern präsentierten in Bramsche-Kalkriese hautnah römisches und germanisches Alltagsleben, Handwerk, Kunst und militärischen Drill. Täglich dicht von Zuschauern umlagert war die Nachstellung von Szenen der historischen Schlacht an einem mehr als 100 Meter langen, eigens für das Ereignis errichteten Germanenwall.

Auf dem Gelände des Museums und Parks bei Osnabrück wurde das blutige Getümmel zwischen den Truppen des Cheruskerfürsten Arminius und den römischen Legionen des Publius Quinctilius Varus vorgeführt. Die 400 Darsteller stellten täglich jeweils für 75 Minuten jenes Ereignis nach, das sich vor 2000 Jahren über mehrere Tage im Teutoburger Wald hingezogen und bis zu 20 000 Menschen das Leben gekostet haben soll.

ddp

Die Literatur-Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek ist am Sonntag mit dem mit 15.000 Euro dotierten Mülheimer Dramatikerpreis ausgezeichnet worden.

14.06.2009

Der Berg ruft: Die norwegische Popgruppe a-ha und ihr neues Album "Foot of the Mountain".

Uwe Janssen 13.06.2009

Wie die Straßen Hannovers zum „Niemandsland“ werden, zeigt Dries Verhoevens gleichnamige Theaterinszenierung. Ein Reisebericht.

Andreas Schinkel 12.06.2009