Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Spahn im Selfie-Interview: Warum ich der Richtige bin
Mehr Welt Spahn im Selfie-Interview: Warum ich der Richtige bin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 15.11.2018
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Quelle: imago/snapshot
Berlin

Gesundheitsminister Jens Spahn gehört zu den Kandidaten für das Amt des neuen CDU-Chefs. Nach dem großen Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland stand er Gordon Repinski, Vize-Chefredakteur des RND, für drei aktuelle Fragen im Selfie-Format zu den Themen der Zeit zur Verfügung.

Spahn spricht dabei über seine Vorzüge im Kandidatenrennen und wirbt für sich als Mann eines „echten Generationenwechsels“, der einen „neuen Debattenstil“ etablieren möchte. Von „schlechtem Streit“ habe die CDU zu viel erlebt. In der Europapolitik fordert er, offene Binnengrenzen zu erhalten und Außengrenzen zu sichern.

Und für eine gemeinsame Europäische Armee ist Spahn zu weitreichenden Kompromissen bereit und will nationale Verantwortung nach Brüssel geben. Worum es Spahn genau geht, im Selfie-Interview:

Hier finden Sie das vollständige Interview zum Nachlesen: „Wir brauchen einen Neuanfang“!

Am Donnerstag findet die erste Regionalkonferenz in Lübeck statt. Lesen Sie hier: Jetzt beginnt das Schaulaufen der Kandidaten für den CDU-Vorsitz

Von RND/dpa/lf

Julia Englwald ist Polizistin in Lübeck. Damit ist ihr Risiko, Opfer eines Angriffs zu werden, so hoch wie nirgends sonst im Land. Sie berichtet von einer manchmal schier unvorstellbaren Brutalität.

15.11.2018

Der Salvator Mundi von Leonardo da Vinci wurde vor einem Jahr als teuerstes Gemälde aller Zeiten versteigert. Das Jesus-Porträt sollte eigentlich im Louvre Abu Dhabi gezeigt werden, doch seit der Aktion hat es niemand mehr gesehen. Experten sorgen sich um das Kunstwerk und vermuten es in der Schweiz.

15.11.2018

Täglich steigt die Zahl der Todesopfer durch die verheerenden Brände in Kalifornien. Verkohlte Leichen werden aus Ruinen gezogen, während anderswo noch Feuer wüten. Der Ort Paradise muss komplett wieder aufgebaut werden.

15.11.2018