Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Handy-Verbot: Polizei kontrolliert heute in ganz Niedersachsen
Mehr Welt Handy-Verbot: Polizei kontrolliert heute in ganz Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:07 20.09.2018
Auch die Polizei in Niedersachsen beteiligt sich an deutschlandweiten Kontrollen gegen den Gebrauch von Handys im Straßenverkehr. Quelle: dpa
Hannover

Die Polizei will am Donnerstag deutschlandweit darauf aufmerksam machen, wie Verkehrsteilnehmer abgelenkt werden. Es geht vor allem um die Handy-Nutzung, die immer wieder Unfälle zur Folge hat. In Niedersachsen sollen Verkehrsteilnehmer an gut 300 Orten kontrolliert werden.

Wissenschaftlern zufolge sind Autofahrer bei mehr als 50 Prozent aller Unfälle abgelenkt. „Ob durch das Handy am Steuer, auf dem Fahrrad oder als Fußgänger mit Kopfhörern auf den Ohren - durch Ablenkung im Straßenverkehr bringt man sich und andere in tödliche Gefahr“, erklärte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) anlässlich der ersten länderübergreifenden Aktion unter dem Motto „sicher.mobil.leben“.

Das könnte Sie auch noch interessieren: Fünf Fakten zum Unfallrisiko „Ablenkung am Steuer“

Von dpa/RND

Nach dem Tod zweier Patienten in einer Klinik in Göppingen ermitteln nun Polizei und Staatsanwaltschaft. Der Verdacht: Gestorben sind die Patienten nach Verabreichung falscher Medikamente.

19.09.2018

Jährlich werden Zehntausende Elefanten von Wilderern getötet. Forscher haben nun einen Großteil des illegalen Elfenbeinhandels auf drei Kartelle in Afrika zurückgeführt. Sie hoffen, mit der Erkenntnis den Kampf gegen die kriminellen Netzwerke zu unterstützen.

19.09.2018

Sie war erst 55 Jahre alt: Womöglich seit Weihnachten lag eine Brandenburgerin tot in ihrer Wohnung. Niemand fragte nach ihr. Ihr Leichnam wurde am 9. August geborgen.

19.09.2018