Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Tragischer Unfall: Eva Habermann trauert um ihre Mutter
Mehr Welt Tragischer Unfall: Eva Habermann trauert um ihre Mutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 26.10.2018
In Trauer: Schauspielerin Eva Habermann (42) Quelle: hfr
Berlin

Familien-Drama um TV-Star Eva Habermann (42): Ihre Mutter Edeltraud starb in Hamburg an den Folgen eines Sturzes, sie wurde 71 Jahre alt. Auf Facebook schrieb die Schauspielerin dazu:

„Ach Mama... Du wirst mir so fehlen. Ich stehe noch so unter Schock und weiß nicht, wie das alles wird und habe vor zwei Wochen nicht geahnt, dass es ein endgültiger Abschied war. Ich liebe Dich.“ Damals hatte die Wahl-Berlinerin ihre Mutter in Hamburg besucht.

Weiter schrieb Habermann: „Der Tod meiner Mutter war ein tragischer Unfall und sie hätte noch länger leben wollen, aber das scheint das Schicksal zu entscheiden.“

Auf Facebook sprach sich Eva Habermann gerade selbst etwas Kraft zu: „Ich weiß, sie hat sich bis zuletzt sehr wohlgefühlt [...]. Aber ich glaube, sie hat mit ihrer Zeit alles richtig gemacht.“

Informationen der B.Z. zufolge war ihre Mutter an den Folgen eines Sturzes auf den Kopf mit anschließendem Koma verstorben.

Eva Habermann wurde durch ihre Rolle in „Unsere Farm in Irland“ bekannt

Eva Habermann wurde einem großen Publikum vor allem durch ihre Rolle in der ZDF-Serie „Unsere Farm in Irland“ bekannt. Ab Herbst 2019 wird die Schauspielerin bei den Filmfestspielen in Potsdam auf der „Jedermann“-Bühne stehen. Und während es also beruflich gerade gut läuft, wird sie nun privat erst einmal den schweren Verlust zu verarbeiten haben.

Von RND

Noch bis zum 31. Dezember können Bürger Vorschläge für das „Unwort des Jahres“ 2018 einsenden. Die Jury nun schon einmal die derzeitigen Top-Kandidaten für den Negativwettbewerb vorgestellt.

26.10.2018

Disney will den Erfolg von „Fluch der Karibik“ mit einem Reboot nachahmen – 15 Jahre nach dem ersten Piratenfilm mit Captain Jack Sparrow. Nun ist klar: Johnny Depp wird nicht noch einmal dabei sein.

26.10.2018

Der Suchmaschinen-Riese Google hat seinem Mutterhaus Alphabet einmal mehr starke Quartalszahlen beschert. Für Aufsehen sorgten aber weniger die guten Geschäfte, sondern vielmehr ein brisanter Zeitungsbericht.

26.10.2018