Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Erster Arbeitstag für „die beste DSDS-Jury aller Zeiten“
Mehr Welt Erster Arbeitstag für „die beste DSDS-Jury aller Zeiten“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 18.10.2018
Die neue „Deutschland sucht den Superstar"-Jury mit Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Chefjuror Dieter Bohlen (v.l.). Quelle: MG RTL D / Stefan Gregorowius
München

Es soll die „beste Jury aller Zeiten“ werden, verspricht Erfolgsproduzent Dieter Bohlen. Am Mittwoch begannen die Aufzeichnungen zur neuen Staffel der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS), und es verspricht tatsächlich, spannend zu werden. Denn neben Chef-Juror Bohlen konnten Sänger und Songwriter Xavier Naidoo (47), Profitänzerin Oana Nechiti (30) und Ex-DSDS-Gewinner Pietro Lombardi (26) für die neue Staffel gewonnen werden.

Bestens gelaunt und bei sonnigen 25 Grad begannen die Aufzeichnungen der Castings auf dem Drachenfels in Königswinter bei Bonn. Und Pietro Lombardi gewährte auf seinem Instagram-Profil gleich ein paar Einblicke in den Alltag eines Jury-Mitglieds.

Auf seine Rolle als Juror scheint sich der Sänger ganz besonders zu freuen. Der 26-Jährige war vor vielen Jahren selbst Teil von DSDS und konnte sich im Casting gegen alle anderen Bewerber durchsetzen. 2011 wurde er Sieger der Show. Lombardi weiß also ziemlich genau, wie es den Kandidaten gehen muss.

Von RND

Eigentlich haben sich die Koalitionäre in Berlin vorgenommen, weniger zu streiten. Doch nun folgt die nächste Auseinandersetzung. Die Union lehnt das Vorhaben von Finanzminister Scholz für eine europäische Arbeitslosenversicherung rundweg ab.

18.10.2018

Fast 30 Jahre nach den Göhrde-Morden sind diese weitestgehend aufgeklärt. Doch jetzt sind neue Beweismittel aufgetaucht, die Kurt-Werner Wichmann auch mit unaufgeklärten Morden in Karlsruhe in Verbindung bringen könnten.

18.10.2018
Welt Speakers’ Corner - VW und der Jammer-Blues

So laut jammert VW-Chef Diess über zu viel Umweltschutz, dass sich Rudolf Diesel im Grabe umdrehen würde. Ein Appell zu unternehmerischer Verantwortung und mehr Erfindergeist – von Greenpeace-Geschäftsführerin Sweelin Heuss.

18.10.2018