Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt 3000 Ausflügler verfolgen traditionellen Viehaustrieb
Mehr Welt 3000 Ausflügler verfolgen traditionellen Viehaustrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 20.05.2018
Viehaustrieb am Pfingssonntag: Die festlich geschmückten Rinder werden beim traditionellen Viehaustrieb von Kuhhirten in Trachten durch das Bergdorf Wildemann im Oberharz getrieben. Quelle: Swen Pförtner/dpa
Wildemann (Oberharz)

Der traditionelle Viehaustrieb im Oberharzer Ferienort Wildemann hat am Sonntag Tausende Ausflügler angelockt. Bei strahlendem Sonnenschein verfolgten nach Angaben einer Sprecherin der Tourist-Information rund 3000 Menschen den festlichen Umzug, bei dem Rinder zu ihren Bergwiesen geleitet werden.

Die Tiere der Herde werden wegen ihrer Kuhglocken auch „Damenkapelle“ genannt. Das Rote Harzer Höhenvieh ist eine vom Aussterben bedrohte Rinderrasse und gehört zu den ältesten und ursprünglichsten Rinder-Nutztierrassen. Im Harz gibt es nur noch wenige Bauern, die diese Rinder halten.

Von dpa

Vor rund sieben Jahren sollte der Hauptstadtflughafen BER ursprünglich eröffnet werden. Doch noch immer gibt es Probleme beim Bau: Die Betriebssicherheit könne durch den Tüv nicht abschließend bescheinigt werden, heißt es.

20.05.2018

Nach dem Vorfall von Gorleben, wo Freitagabend 60 zum Teil Vermummte das Privathaus eines Polizisten belagerten und die Familie bedrohten, gibt es scharfe Kritik aus der Politik und von der Polizeigewerkschaft.

20.05.2018

Dutzende Vermummte haben im niedersächsischen Hitzacker das Grundstück eines Polizeibeamten gestürmt und dessen Familie eingeschüchtert sowie bedroht. Die Randalierer sollen der linken Szene angehören. Zuvor hatten Sie die Adresse des Beamten im Netz veröffentlicht.

20.05.2018