Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Videos Festnahmen und Platzverweise
Mehr Videos Festnahmen und Platzverweise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 02.10.2020
Einsatzkräfte der Polizei tragen einen Autobahngegner weg. Quelle: Tobias Hirsch
Anzeige
Stadtallendorf

Zu größeren Auseinandersetzung kam es zunächst nicht. Am Nachmittag kam es zu einem Durchbruchversuch durch die Absperrungen der Polizei am Herrenwald. 21 Personen hätten versucht, in der Nähe der Mahnwache am Waldrand in den Wald einzudringen. Das sei ihnen nicht gelungen, es sei aber zu körperlicher Gewalt gekommen, hieß es von Seiten eines Polizeisprechers. 

Anzeige

Wie die Firma Deges am Donnerstagabend mitteilt, wurden in den vergangenen beiden Tagen etwa vier bis fünf Hektar Wald in dem Gebiet gerodet. Die Arbeiten lägen im Zeitplan, so Deges-Sprecher Michael Zarth. Das Unternehmen Deges ist unter anderem für die Bauvorbereitung verantwortlich.

Die Polizei zog eine weitgehend positive Tagesbilanz. Gleichwohl gab es 20 Festnahmen. Darüber hinaus bekamen 29 Personen einen Platzverweis, darunter 21, die einen Harvester am Einfahren in den Sicherheitsbereich hindern wollten. Für das Wochenende sind aktuell fünf Versammlungen angemeldet.

Hier geht's zum OP-Ticker, über den wir über den tagesaktuellen Stand des zweiten Rodungstages informiert haben: Das Camp "Im Norden o.k." ist Geschichte