Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Warum Arbeitnehmer am häufigsten den Job wechseln
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Warum Arbeitnehmer am häufigsten den Job wechseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 23.08.2019
Zeit für einen neuen Arbeitgeber? Häufige Motive für einen Jobwechsel sind bessere Karriere- und Verdienstmöglichkeiten. Quelle: Alexander Heinl/dpa-tmn
Berlin

Mehr als jeder zweite Arbeitnehmer informiert sich aus seiner Anstellung heraus regelmäßig über neue Jobs. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Bundesarbeitgeberverbands der Personaldienstleister (BAP).

Grund dafür ist bei den meisten Befragten, mehr Geld zu verdienen. Bei Männern spielt es außerdem eine Rolle, Karriere zu machen und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Bei Frauen sind neben dem Verdienst außerdem familiäre Gründe, das Arbeitsklima oder die Befristung des Jobs wesentlich für eine Neuorientierung. Generell ist Arbeitnehmern ein unbefristeter Arbeitsvertrag am wichtigsten (92 Prozent).

Mit jeweils knapp unter 90 Prozent stehen auch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und Weihnachts- und Urlaubsgeld hoch im Kurs. Kleinere Mitarbeiter-Benefits werden dagegen als unwichtig eingestuft.

dpa

Wer in Schichten arbeitet, lebt gegen die innere Uhr - das kann zu gesundheitlichen Risiken führen. Vor allem Nachtschichten könnten das Risiko für Krebs erhöhen, glauben Experten.

23.08.2019

Wer den Job verliert und durch eine Maschine ersetzt wird, leidet laut einer Studien weniger darunter. Aber warum ist das so?

22.08.2019

Rackern ohne nach rechts und links zu blicken: Wer so durch den Arbeitsalltag powert, kommt vielleicht beruflich voran. Doch dem eigenen Wohlbefinden zuliebe empfehlen Experten einen anderen Weg.

21.08.2019