Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Unseriöse Angebote beim Online-Kauf von Reisen erkennen
Mehr Reise & Tourismus Aktuelles Unseriöse Angebote beim Online-Kauf von Reisen erkennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 28.05.2019
Reisen online buchen ist praktisch und schnell. Doch Vorsicht vor Betrügern. Quelle: Dominic Lipinski/PA Wire
Stuttgart

Betrüger im Internet versuchen immer wieder, Verbraucher abzuzocken - auch bei Reisebuchungen. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes geben deshalb Tipps zu Online-Buchungen.

Bevor Kunden eine Reise buchen, sollten sie zunächst den Namen des Anbieters in eine Suchmaschine eingeben - so finden sie auch negative Kundenmeinungen.

Um sich vor unseriösen Angeboten zu schützen, empfehlen die Experten, ein paar Fragen zu klären - etwa, ob man bei einer Pauschalreise den Sicherungsschein erhalten hat. Dieser schützt Kunden bei Insolvenz oder Zahlungsunfähigkeit des Veranstalters. Außerdem ist wichtig, ob der Reiseanbieter erkennbar ist und klar ist, wer für die gebuchte Reise haftet.

Zudem müssen Kunden - genauso wie bei Onlineshops - klären, ob die Preisangaben transparent und die Buchungsschritte nachvollziehbar sind sowie sichere Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden - etwa Zahlung auf Rechnung.

Wichtig ist auch die Frage: Werden die Daten sicher übermittelt? Die Verschlüsselung ist an dem Schloss-Symbol in der Adresszeile des Browsers erkennbar - dort steht zudem "https" statt nur "http". Wer sich unsicher ist, ob der Anbieter seriös ist, sollte besser auf Buchungen verzichten.

dpa

Soll ich als Urlauber ein autoritär regiertes Land meiden, um das Regime dort nicht zu unterstützen? Nein, sagt die Tourismusbranche - und sieht sogar Chancen durch solche Reisen.

28.05.2019

Auf der Inntalautobahn bei Kufstein steht für den regulären Verkehr nur eine Spur zur Verfügung. Es drohen Staus bis auf die A 8 - und das wohl für längere Zeit.

27.05.2019

Pauschal reisen, individuell buchen - das wollen Neckermann und Thomas Cook künftig bieten. Urlauber können sich ihre Reise bald nach dem Einkaufswagen-Prinzip online zusammenstellen. Neuigkeiten gibt es auch bei den Hotels.

27.05.2019