Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Hamburger Flughafen zählt mehr als eine Million Passagiere
Mehr Reise & Tourismus Aktuelles Hamburger Flughafen zählt mehr als eine Million Passagiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 07.06.2022
Ein Passagierflugzeug landet auf dem Flughafen Hamburg Airport.
Ein Passagierflugzeug landet auf dem Flughafen Hamburg Airport. Quelle: Marcus Brandt/dpa
Anzeige
Hamburg

Der Hamburger Flughafen stimmt Touristen angesichts steigender Passagierzahlen und knappen Personals auf längere Wartezeiten auch in den kommenden Wochen ein. Die wachsende Nachfrage stelle den Luftverkehr europaweit vor große Herausforderungen, heißt es in einer Mitteilung.

"Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der schwierigen Personalplanung und Personalsuche", sagte Flughafenchef Michael Eggenschwiler. "Doch wir können nicht ausschließen, dass es auch mal zu Verzögerungen und Unregelmäßigkeiten kommen kann." Reisende sollten daher deutlich mehr Zeit als üblich einplanen.

Lange Schlangen an den Sicherheitskontrollen

Im Mai zählte Deutschlands fünftgrößter Flughafen erstmals seit Beginn der Pandemie mehr als eine Million Passagiere. Rund 1,1 Millionen An- und Abreisende nutzten den Flughafen, was 68 Prozent des Aufkommens vom Mai 2019 entspricht. Der Aufschwung sei rasant: "Lag der März noch bei rund 680.000 Passagieren, konnte der Flughafen im Mai schon 60 Prozent mehr Passagiere zählen als im März." Vor allem an den Spitzentagen während des Himmelfahrtswochenendes und der Hamburger Maiferien mit bis zu 45.000 Reisenden pro Tag bildeten sich an den Sicherheitskontrollen vor allem morgens lange Schlangen.

Unter dem Strich rechnet Eggenschwiler nach früheren Angaben in diesem Jahr mit rund 11 Millionen Passagieren. Das wäre zwar ein gutes Drittel weniger als 2019, aber mehr also doppelt so viel wie in den beiden ersten Corona-Jahren mit 4,56 Millionen (2020) und 5,32 Millionen (2021).

© dpa-infocom, dpa:220607-99-574535/2

dpa