Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Bahn will Online-Formular für Verspätungen einführen
Mehr Reise & Tourismus Aktuelles Bahn will Online-Formular für Verspätungen einführen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 05.08.2019
Ab Ende 2020 können Bahngäste bei Verspätungen einen Teil des Fahrpreises auch online zurückfordern, wie die «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» berichtet. Quelle: Fabian Sommer
Berlin

Kunden der Deutschen Bahn sollen einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zufolge ab Ende 2020 bei Verspätungen auch online Geld zurückfordern können. Bislang ist das nur in Papierform möglich.

Die geplante Einführung eines Online-Formulars ist schon länger bekannt. Die Bahn will es ihren Kunden damit einfacher machen, einen Teil des Fahrpreises bei Verspätungen zurückzufordern. Das bisherige Verfahren wird als umständlich kritisiert.

"Zurzeit bauen wir eine völlig neue IT-Landschaft für die Vertriebssysteme der DB, die nahezu alle Funktionalitäten an der Kundenschnittstelle berücksichtigt", teilte ein Bahn-Sprecher mit. Zum in der Zeitung genannten Zeitplan äußerte er sich nicht.

dpa

Chinatown steht auf der Liste der Sehenswürdigkeiten fast aller New York-Besucher ganz weit oben. Auf den ersten Blick wirkt die Gegend inzwischen wie ein Museum für Touristen - unter der Oberfläche aber arbeitet die nächste Generation am jungen, hippen Trendviertel.

05.08.2019

Etwas Geduld und das passende Werkzeug: Viel mehr benötigt man nicht, um im Outback nach Fossilien zu graben. Gerade für Familien sind die Ausgrabungen einen Ausflug wert.

05.08.2019

Möwen mit Pommes oder Brot zu füttern hat nichts mit Tierliebe zu tun. Die Menschennahrung ist für die Tiere schädlich. Wer dabei erwischt wird, muss unter Umständen tief in die Urlaubskasse greifen.

05.08.2019