Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Weihnachtliches Es weihnachtet im Chemikum
Mehr OP extra Weihnachten Weihnachtliches Es weihnachtet im Chemikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Weihnachten in Marburg und Umgebung
14:53 06.12.2019
Sabine Fahle demonstriert am Glasweihnachtsbaum, welch unterschiedliche Färbung sich durch Säuren und Basen aus einer grünen Flüssigkeit ergeben.Foto: Tobias Hirsch Quelle: Tobias Hirsch
Marburg

Es geht um weihnachtliche Spürnasen, künstlichen Schnee und darum, dass das Christkind nicht ausrutschen soll. Mit viel Lust zum Detail haben Mitarbeiter des Marburger Chemikums sich chemische Experimente zum Selbermachen rund um Winter und Weihnachten ausgedacht.

Bereits seit 2013 wurden diese Experimente immer in der Vorweihnachtszeit von vielen Besuchergruppen ausprobiert, erläutert Experiment-Koordinatorin Sabine Fahle. Besonders malerisch ist beispielsweise das kleine Experiment mit den farbigen Eiswürfeln, die mit Lebensmittelfarbe eingefärbt sind.

Wenn man sie in Wasser legt, dann entweichen während des Schmelzvorgangs die Farbpartikel allmählich aus dem Eiswürfel und sinken in kleinen Schlieren nach unten. Ebenso interessante Farbspiele gibt es beim „chemischen Schmücken“ eines grünen Tannenbaums.

Herstellung von Wunderkerzen

Füllen die Experimentatoren in zwei als Tannenbaum geformte Glaskolben mit einem grünen Universalindikator jeweils eine Säure und eine Base, dann färbt sich die Flüssigkeit einmal pink und einmal rot.

An einer anderen Station liegt der Duft von Weihnachten in der Luft: Dabei müssen die Besucher den Duft von in nummerierten Gefäßen aufbewahrten Gewürzzutaten wie Kokos,­ Zimt, Nelken oder Sternanis ­erriechen. Danach kann der Duft mit chemisch hergestellten Weihnachtsdüften verglichen werden.

Mit Hilfe eines Mörsers kann sich jeder auch eine kleine Weihnachts-Gewürzmischung zusammenstellen. Die Herstellung von Wunderkerzen, das Versilbern einer Glaskugel oder die Fabrikation von Kunstschnee gehören ebenfalls zu der besonders für Gruppen und Familien geeigneten zweistündigen Experimente-Tour für Weihnachts-Fans ab fünf Jahren.

  • Information und Anmeldung: Chemikum, Bahnhofstraße 7, Telefon 06421/2825252 oder ­info@chemikum-marburg.de     

von Manfred Hitzeroth