Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Gesellschaft Die Unschuld des Trump?
Mehr OP extra Schueler lesen die OP Gesellschaft Die Unschuld des Trump?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Schueler lesen die OP
Der damalige US Präsident Donald Trump während einer Kundgebung in Washington.
Der damalige US Präsident Donald Trump während einer Kundgebung in Washington. Quelle: Jacquelyn Martin/dpa/Archiv
Anzeige
Heskem

Eine Glosse zum zweiten Amtsenthebungsverfahren von Ex-Präsident Donald Trump:

Die USA, eine Supermacht. Eine Supermacht, die gegen Reisbauern verlor, beim Annektieren verlassener Inseln Verluste verzeichnete und einen Präsidenten wählte, der sein Land ins Chaos stürzte.

Und nun scheitert sie zum zweiten Mal daran, diesen seines Amtes zu entheben. Zu Recht! Jeder nicht vollkommen verblendete Beobachter kann Trumps offensichtliche Unschuld ja klar erkennen. Er rief zum Sturm auf das Kapitol auf, welcher Menschenleben kostete und einen direkten Angriff auf die Demokratie darstellte.

So etwas sollte natürlich keinesfalls bestraft werden. Und dass etliche Republikaner weiterhin zu Trump halten, ist total verständlich. Wer würde nicht gerne mit einem Verbrecher zusammenarbeiten? Jedenfalls arbeitet das Genie Donald Trump weiterhin daran, unser aller Leben besser zu machen, und er kündigt an, weiterhin unser aller Leben und (vor allem sich selbst) zu bereichern.

Von Paul Christ, Gesamtschule Ebsdorfergrund, Klasse 8G1