Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Kultur Gefahr für die Entwicklung?
Mehr OP extra Schueler lesen die OP 2020 Kultur Gefahr für die Entwicklung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 05.05.2020
Heidi Klum ist die Chefjurorin der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM). Quelle: Marcel Kusch/dpa/Archiv
Anzeige
Marburg

„Germany’s next Topmodel“ (GNTM) ist eine deutsche Fernsehsendung, die regelmäßig auf Pro Sieben zusehen ist. Für viele ist die Sendung unterhaltsam, kann jedoch auch das Selbstwertgefühl junger Mädchen zerstören, die ihren Körper oder sich selbst nicht akzeptieren.

Sie denken meist in dem Klischee, dass man nur „hübsch und perfekt“ sein kann, wenn man schlank ist und ein schönes Gesicht hat. Die meisten GNTM-Kandidatinnen sind nach diesem Prinzip gerichtet. Sie sind schlank, groß, hübsch und haben die typischen Modelmaße – 90, 60, 90.

Anzeige

Dies kann gerade junge Zuschauer verunsichern, und sie selbst stellen sich die Fragen, warum man selbst nicht so perfekt ist, warum man nicht so hübsch ist, oder ob man sich selbst noch mögen kann? Es kam sogar zu Fällen, in denen Mädchen, die ihren Körper nicht akzeptieren, unter Essstörungen litten.

Jetzt bleibt nur die Frage: Kann GNTM gefährlich für die Entwicklung sein? Diese Frage kann man schlecht beantworten, da es ja heißt, dass jeder Mensch auf einer gewissen Art und Weise besonders oder perfekt ist. Trotzdem nehmen es sich junge Mädchen sehr zu Herzen, die vermeintlich „perfekten“ Models im Fernsehen zusehen.

Von Marie Mallon, 8b, Elisabethschule