Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Schüler lesen die OP 2019 Integration durch Sport
Mehr OP extra Schüler lesen die OP 2019 Integration durch Sport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 21.06.2019
Die Autorinnen sind von der Trainingsmöglichkeit begeistert. Quelle: privat
Stadtallendorf

Zwei Mal in der Woche treffen sich Jugendliche, darunter auch behinderte Jugendliche, zum gemeinsamen „high professional Training“.

Trainiert werden die Jugendlichen von Jennifer Petri, Sebastian Habura und Christian Köller. Die drei wechseln sich jede Woche ab.

Alle drei sind sehr nett und haben sehr viel Spaß, die Jugendlichen zu trainieren. Das Training ist sehr anstrengend und herausfordernd, trotzdem machen alle mit viel Motivation mit. Wir waren selbst dort und haben mitgemacht. Niemand wird vernachlässigt und alle zusammen bilden ein starkes Team. 

Wir finden, dass der Sport eine sehr gute Art ist, behinderte Jugendliche mit anderen Jugendlichen zusammenzuführen, um ihnen zu zeigen, dass man zusammen viel Spaß haben kann und nicht von Vorurteilen oder Mobbing geprägt sein soll.

Wir finden auch, dass das Training von den drei Trainern sehr gut geführt wird und sie damit eine gute Tat vollbringen. Das Training findet montags ab 16.45 Uhr und freitags ab 16.15 Uhr in Stadtallendorf im Südstadtkiosk statt, und es ist für jeden offen.
 
 
von Helena Metz, Lena Kelm und Vivien Pabst, Klasse 8G1, Gesamtschule Ebsdorfergrund