Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Schüler lesen die OP 2019 Die grauen Jäger
Mehr OP extra Schüler lesen die OP 2019 Die grauen Jäger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 12.04.2019
Mit der Lebensweise von Wölfen beschäftigen sich drei Schüler aus Mornshausen. Quelle: Carsten Rehder/dpa
Mornshausen

Insgesamt nehmen die Wolfsbestände in Europa seit einigen Jahren wieder zu und die grauen Jäger genießen bei vielen Menschen Akzeptanz.

Doch obwohl sie mittlerweile in den meisten Ländern Europas gesetzlich geschützt sind, werden immer wieder Wölfe erschossen.

Wölfe leben in der nördlichen Erdhalbkugel. Sie erreichen eine Schulterhöhe von bis zu einem Meter und können bis zu acht Kilometern am Stück laufen. Wölfe wiegen bis zu 80 Kilogramm. Die Lebensdauer eines Wolfes ist zehn bis zwölf Jahre.

Sie ernähren sich von Ziegen, Schafen, Rindern und Pferden. Feinde haben sie keine. Wölfe gehören zu der Ordnung Raubtiere, die Familie sind die Hunde. Von den Wölfen stammen alle Hunderassen ab. Und wenn die Wölfe alle gestorben sind, gibt es eine Hunderasse weniger.

Die Wölfe heulen manchmal den Mond an, weil sie sagen wollen: „Schnell, kommt alle her! Oder: Stopp, keinen Schritt weiter!“ Oder auch: „Los, auf die Jagd!“

Wölfe sind Tiere, die in einem Rudel leben. Es gibt einen Anführer, den sogenannten Alphawolf. Der letzte Wolf, der aufpasst, ist der Omegawolf. In einem Rudel sind 20 bis 30 Wölfe. Die Jungen müssen sich nach acht Wochen ein eigenes Rudel suchen.

von Leni Schneider, Yannick Helfrich und Franziska Ludwig, Klasse 4, Grundschule Mornshausen