Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Europawahl 2019 Am Frieden müssen wir gemeinsam arbeiten
Mehr OP extra Europawahl 2019 Am Frieden müssen wir gemeinsam arbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 09.05.2019
Symbolfoto: Autos passieren bei Aachen die Grenze zur Bundesrepublik. Quelle: Oliver Berg

Das bedeutet auch, die Grenzen aufzumachen. Ich weiß nicht, warum man einen Unterschied macht zwischen Ausländern wie mir und Flüchtlingen. Im Moment sind die Aufgaben ­ungleich verteilt, dabei sollten eigentlich alle EU-Mitgliedstaaten gewisse Kontingente aufnehmen. Auch der Klimaschutz ist ein wichtiges Thema. Einige Länder packen es an, andere machen alles zunichte. In der EU gehen manche mit dem Fluss, wollen aber nicht helfen, mitzupaddeln.

Ich hoffe, dass jetzt durch die Wahl eine gute Truppe zusammenkommt. Ich denke, es ist vor allem wichtig, miteinander zu reden. Wir wollen doch alle Frieden, deswegen muss man daran arbeiten.

Martine Jauernick und ihr Hund Ulani. Quelle: Privatfoto

Ich selbst bin damals wegen der deutsch-französischen Beziehungen in den Landkreis gekommen. In meinem Heimatort Roissy bei Paris gab es Kontakt zu den Fußballvereinen in Lohra und Schönstadt. Ich denke, so etwas ist wichtig. Wir waren als Kinder unvoreingenommen. Ich kam nach Deutschland, um als Au-pair zu arbeiten. Wegen der Liebe bin ich hier geblieben.

Also, es gibt vieles zu regeln! Aber zusammen sind wir stark.

von Martine Jauernick, Mitarbeiterin am Infopunkt im Studentenwerk, Marburg, Frankreich