Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Original Stockerpoint ruft Lederhosen zurück
Mehr Lifestyle & Mode Aktuelles Original Stockerpoint ruft Lederhosen zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 20.11.2018
Einige Lederhosen von Original Stockerpoint können zu viel Chrom VI aufweisen. Betroffene Hosen werden zurückgenommen. Quelle: obs/Original Stockerpoint GmbH/Christina Huber
Moosthenning

Der bayerische Hersteller Original Stockerpoint ruft Lederhosen zurück, die mit dem für die Haut gefährlichen Chrom VI belastet sind. Die Herrenlederhosen seien bundesweit über die Handelskette Kaufhof verkauft worden, teilte das Unternehmen mit. Es bestehe Gesundheitsgefahr.

Leder, das am Innenbund und der inneren Verstärkung der Knopfleiste am Bein verarbeitet worden war, sei stärker mit Chrom VI belastet, als erlaubt. Der Stoff kann nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Gesundheit in die Haut eindringen. Der Hersteller warnt, Chrom VI könne bei längerem Kontakt mit der Haut "eine sensibilisierende und allergieauslösende Wirkung haben, die zu allergischen Hautreaktionen führen kann". Kunden könnten betroffene Lederhosen zur Firma schicken und erhielten eine neue.

Service:

Welche Hosen genau betroffen sind und wie das Zurückschicken funktioniert, beschreibt der Hersteller

hier.

dpa

Leder hat dieses gewisse Etwas. Und jetzt erst recht: Hosen, Jacken, Röcke und Kleider aus gefärbten Leder sind im Trend. Sie ergänzen den bei Modefans schon länger beliebten Materialmix.

19.11.2018

Sie ein körpereigener Stoff, der im sogenannten Säureschutzmantel der Haut vorhanden ist. Doch in welchen kosmetischen Produkten findet man die hilfreiche Milchsäure?

19.11.2018

Er ist der Inbegriff von Weiblichkeit und Verführung. Und es gibt ihn in den unterschiedlichsten Nuancen. Welcher rote Lippenstift am besten zu einem passt, hängt vom Teint, Anlass und Outfit ab.

15.11.2018