Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Aktuelles Diese Kosmetika lassen sich doppelt nutzen
Mehr Lifestyle & Mode Aktuelles Diese Kosmetika lassen sich doppelt nutzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:37 21.11.2019
Mit Mascara lassen sich nicht nur die Wimpern tuschen, sondern auch die Augenbrauen. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn
Berlin

Manche Kosmetikprodukte haben mehr als ein Einsatzgebiet - hier lässt sich beim Einkauf also sparen.

So kann man statt einem teuren Stylingprodukt gegen fliegende Haare auch einfach Hautöl nutzen, rät die "Apotheken Umschau" (Ausgabe B11/2019). Etwas von dem Pflegeöl in der feuchten Hand verreiben und auf die Haarspitzen streichen.

Zum Intensivieren der Augenbrauen lässt sich Wimperntusche zweckentfremden - indem man die Härchen damit bürstet, ohne Druck auszuüben. Der Augenbrauen-Stift wiederum ersetzt den Kajal. Er sollte allerdings vorher in der Hand angewärmt werden, dann lässt er sich einfacher auftragen.

Noch ein Tipp: Duschgel ist eine oft günstigere Alternative zum Rasierschaum.

dpa

Graue Haare bei Frauen galten lange als Makel. Inzwischen stehen mehr Frauen öffentlich zu ihrer natürlichen Farbe, auch die neue Begleitung von Keanu Reeves trägt Grau. Bröckelt ein altes Ideal?

18.11.2019

Wenn man acht Stunden gearbeitet hat, sieht man meist auch so aus: Abgespannt, das Make-up ist nicht mehr frisch. Rouge ist dann der Tipp von Visagisten für alle, die direkt vom Job zur Party wollen.

18.11.2019

Gesichtswasser mit Mizellen haben viel Raum in den entsprechenden Drogerieregalen eingenommen. Aber wer oder was sind eigentlich diese Mizellen?

15.11.2019