Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Zwölf Bahnhöfe in Hessen sollen aufgefrischt werden
Mehr Hessen Wirtschaft Zwölf Bahnhöfe in Hessen sollen aufgefrischt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 14.08.2020
Der Haupteingang des Darmstädter Hauptbahnhofs in der Abenddämmerung.
Der Haupteingang des Darmstädter Hauptbahnhofs in der Abenddämmerung. Quelle: Roland Holschneider/dpa/Archivbild
Anzeige
Berlin/Wiesbaden

Rund 40 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket des Bundes sind für knapp 170 Bahnhöfe in ganz Deutschland vorgesehen, 12 davon in Hessen. Vor allem kleine Handwerksunternehmen sollen mit den Renovierungsarbeiten beauftragt werden, wie Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Freitag mitteilte.

Ursprünglich hatte Scheuer deutlich mehr Geld in Aussicht gestellt. Mitte Juni sprach er von 160 Millionen Euro zur Modernisierung und Sanierung von 380 Bahnhöfen. Für Hessen sind folgende Bahnhöfe vorgesehen: Cölbe, Darmstadt Hbf, Dreieich-Sprendlingen, Offenbach (Main) Ost, Frankfurt (Main) Hbf, Frankfurt (Main) Mühlberg, Fulda, Kassel Hbf, Kassel-Wilhelmshöhe, Limburg Süd, Rüsselsheim und Wiesbaden Hbf.

dpa