Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Zahl der Elektrobusse im Nahverkehr steigt allmählich
Mehr Hessen Wirtschaft Zahl der Elektrobusse im Nahverkehr steigt allmählich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 06.09.2019
Die Tachometeranzeige mit Ladezustand in einem Elektrobus bei seiner ersten Fahrt im Fahrgastbetrieb. Quelle: Christian Charisius/Archivbild
Düsseldorf/Frankfurt/Main

Das ist eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr, als es noch neun Busse waren.

Bundesweit waren Ende Juli 838 E-Busse in Betrieb - bei rund 40 000 Fahrzeugen im Nahverkehr insgesamt. In dieser Gesamtzahl sind alle Formen von Elektrobussen enthalten. Demnach gab es nur 154 reine Batteriebusse. Mit rund 70 Prozent stellen Hybridmodelle die größte Gruppe der E-Busse. Laut Studie waren am Stichtag 593 solcher Busse mit Verbrennungs- und Batteriemotor im Einsatz. Elektrifizierte Busse gelten als ein Mittel, um dreckige Luft in den Städten zu bekämpfen und drohende Diesel-Fahrverbote abzuwenden.

Einige Städte in Hessen haben bereits angekündigt, ihre E-Busflotten im Nahverkehr aufzubauen beziehungsweise aufzustocken. Vorreiter ist Wiesbaden, das in einigen Jahren komplett auf dieselbetriebene Busse verzichten und nur noch Fahrzeuge mit Elektro- oder Wasserstoffantrieb einsetzen will. In Frankfurt sind seit Dezember auf einer Linie E-Busse unterwegs - es war die landesweit erste elektrisch betriebene Buslinie. Auch in Fulda wird seit letztem Jahr ein E-Bus im öffentlichen Nahverkehr eingesetzt.

Spitzenreiter unter den Ländern bei den elektrifizierten Bussen ist der Studie zufolge Nordrhein-Westfalen mit 264 Fahrzeugen. Dahinter folgen Niedersachsen (136), Baden-Württemberg (96), Hamburg (86), Schleswig-Holstein (62), Bayern (59) und Sachsen (55).

dpa

Der Verband der Autoindustrie (VDA) will sich auch während der Automesse IAA der Klimadiskussion mit Kritikern und Bürgern stellen. Für eine öffentliche Veranstaltung knapp außerhalb des Frankfurter Messegeländes stellen sich neben VDA-Präsident Bernhard Mattes die Vorstandschefs von Porsche, Bosch und Daimler auf die Bühne, wie der Verband am Donnerstag berichtete.

05.09.2019

Der juristische Streit um verschiedene "Bio"-Label für Mineralwasser geht weiter. Nach einer weitgehenden Niederlage vor dem Landgericht Frankfurt kündigte der Getränkehersteller Neumarkter Lammsbräu Berufung gegen die Entscheidung an.

05.09.2019

Commerzbank-Chef Martin Zielke soll nach dem Willen des amtierenden Bankenpräsidenten Hans-Walter Peters im nächsten Jahr sein Nachfolger werden. "Mein Vorschlag ist ganz deutlich: Martin Zielke", sagte Peters am Donnerstag bei einer Bankentagung in Frankfurt.

05.09.2019