Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Wind-Dividende: Land zahlt mehr Geld an Kommunen
Mehr Hessen Wirtschaft Wind-Dividende: Land zahlt mehr Geld an Kommunen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 01.01.2020
Windräder drehen sich im Wind. Quelle: Fabian Sommer/dpa/Archivbild
Wiesbaden

Nach Auskunft des Umweltministeriums haben 2019 sieben Kommunen insgesamt neun Anträge auf Beteiligung an den Pachteinnahmen gestellt, die alle bewilligt wurden. Hintergrund ist, dass Kommunen, die entweder an ihren Gemeindegrenzen oder in unmittelbarer Nähe ein Windrad stehen haben, mit 20 Prozent am wirtschaftlichen Ertrag aus den Pachteinnahmen des Staatswaldes beteiligt werden können.

"Wir brauchen mehr erneuerbare Energie, um angemessen auf die Klimakrise zu reagieren", sagte Umweltministerin Priska Hinz (Grüne) und ergänzte: "Mit der WindEnergieDividende können auch die Kommunen direkt von der Windenergie profitieren. Das ist wichtig, denn wir möchten die Energiewende gemeinsam mit den Bürgern vor Ort umsetzen." Die Auszahlungshöhe ist den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Wurden 2015 noch 25 000 Euro an Kommunen gezahlt, waren es 2018 bereits 222 000 Euro.

dpa

Die Flugbegleiter bei Germanwings haben ihren Streik am Dienstag fortgesetzt. Laut einer aktuellen Übersicht auf der Eurowings-Homepage sollen insgesamt rund 60 Flüge ausfallen, ein Schwerpunkt liegt auf dem Flughafen Köln-Bonn.

31.12.2019

Prominenter Neuzugang bei der Commerzbank: Der ehemalige Chef der Direktbank ING-Diba, Roland Boekhout, tritt zum 1. Januar 2020 als Firmenkundenchef in die Dienste des MDax-Konzerns in Frankfurt.

31.12.2019

Mit neuem Chef geht die Dekabank im Januar in Gespräche mit der Landesbank Helaba über die von den Sparkassen gewünschte Zusammenarbeit der beiden Institute.

31.12.2019