Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Volksbanken mit mehr Einlagen und mehr Krediten
Mehr Hessen Wirtschaft Volksbanken mit mehr Einlagen und mehr Krediten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 09.09.2019
Neu-Isenburg

Barkey, am Montag. Der Verband vertritt Unternehmen in allen Bundesländern mit Ausnahme von Bayern und Baden-Württemberg.

Der negative Einlagenzins der Europäischen Zentralbank (EZB) kostet die Branche Milliarden. In den vergangenen Wochen hatte die Debatte darüber Fahrt aufgenommen, dass Banken und Sparkassen die Lasten der EZB-Niedrigzinspolitik womöglich auf deutlich mehr Kunden abwälzen könnten - vor allem, weil eine weitere Verschärfung des Strafzinses durch die EZB droht.

Im Kundengeschäft läuft es für die Volks- und Raiffeisenbanken trotz der Belastungen nach wie vor gut: Seit Jahresbeginn bis Ende Juni 2019 erhöhten sich die Einlagen bei den Instituten nach Angaben des Verbandes um 2,3 Prozent auf 343 Milliarden Euro. Das Kreditvolumen legte in dem Halbjahr um 3 Prozent auf 303,2 Milliarden Euro zu.

dpa

Vor ihrem geplanten Gespräch mit VW-Chef Herbert Diess hat die Umweltaktivistin Tina Velo die Autoindustrie als "hochgradig kriminell" bezeichnet. Sie bilde zusammen mit der Politik ein "mafiös gestricktes Konglomerat", erklärte die Vertreterin des Aktionsbündnisses "Sand im Getriebe" am Montag in Frankfurt.

09.09.2019

Die deutsche Auto-Industrie baut nach Meinung der Umweltschutzorganisation BUND nicht nur zu viele, sondern auch noch die falschen Autos. Statt dicker Elektro- oder Hybrid-SUVs brauche es ganz andere Angebote.

07.09.2019

Die Proteste zur Internationalen Automobilausstellung könnten nach Einschätzung der Frankfurter Polizei weitgehend friedlich bleiben. Man habe keinerlei Hinweise auf geplante Gewalttaten, erklärte IAA-Einsatzleiter Thomas Seidel am Freitag.

06.09.2019