Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Viele Firmen in Hessen zahlen Rechnungen nicht pünktlich
Mehr Hessen Wirtschaft Viele Firmen in Hessen zahlen Rechnungen nicht pünktlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 23.01.2021
Ein Stift liegt auf einer unverzüglichen Zahlungsaufforderung.
Ein Stift liegt auf einer unverzüglichen Zahlungsaufforderung. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Mit 11,7 Prozent lag die Quote in dem Bundesland im Dezember über dem Bundesdurchschnitt von 10,5 Prozent. Im Januar jedoch waren es in Hessen noch 14,6 Prozent.

Durchschnittlich lag der Zahlungsverzug der säumigen Unternehmen in Hessen im Dezember den Angaben zufolge bei 31,4 Tagen. Bundesweit habe dieser Wert mit 35,5 Tagen im Dezember einen neuen Höchstwert im Corona-Jahr 2020 erreicht, analysierte Crifbürgel auf Basis von Daten zum Zahlungsverhalten von mehr als 450 000 Unternehmen.

Am längsten überziehen den Angaben für Dezember zufolge Unternehmen in Berlin die Frist zum Begleichen von Rechnungen, im Schnitt um 68,4 Tage. Auch in Brandenburg (durchschnittliche Verspätung 56,8 Tage) und in Rheinland-Pfalz (48,7 Tage) zahlen viele Unternehmen Rechnungen mit deutlichem Verzug. Am besten stellt sich die Situation nach Auskunft von Crifbürgel in Thüringen dar: Unternehmen im Freistaat zahlen im Durchschnitt nur mit 19,6 Tagen Verspätung.

Auch bei der Quote der Nicht- und Spätzahler unter den Unternehmen belegt die Bundeshauptstadt Berlin mit 26,1 Prozent im Dezember den unrühmlichen Spitzenplatz. Am besten ist die Zahlungsmoral demnach derzeit in Thüringen: Dort zahlten den jüngsten Angaben zufolge nur 6,5 Prozent der Unternehmen Rechnungen nicht oder verspätet.

© dpa-infocom, dpa:210123-99-138576/2

dpa