Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Untersuchung zeigt neues Preismuster an Tankstellen
Mehr Hessen Wirtschaft Untersuchung zeigt neues Preismuster an Tankstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 12.04.2019
Eine Person hält eine Zapfpistole in der Hand. Quelle: Christophe Gateau/Archiv
Frankfurt/Main

Nun sei die Schlagzahl sogar auf fünf Erhöhungen am Tag gesteigert worden, fanden zwei Ökonomen der Goethe-Universität Frankfurt heraus. Ihren Angaben vom Freitag zufolge erhöhten die Tankstellen in Deutschland seit Anfang April am Vormittag ein weiteres Mal die Preise für Benzin und Diesel. Dabei könnten Preisschwankungen innerhalb eines Tages an einer Tankstelle bis zu zehn Cent pro Liter liegen.

Zwischen den Erhöhungen würden die Preise zwar nach wie vor gesenkt, erklärten die beiden Autoren der Studie, Steffen Eibelshäuser und Sascha Wilhelm. Aber die entsprechenden Tageszeiten hätten sich nun verändert. Am günstigsten sei der Kraftstoff vor beziehungsweise nach den fünf täglichen Preiserhöhungen, also zwischen 9 und 10 Uhr, von 12 bis 13 Uhr und von 15 bis 16 Uhr sowie von 20 bis 21 Uhr. Den Forschern zufolge können Kunden am günstigsten in den Abendstunden tanken, kurz bevor die Mehrheit der Tankstellen schließt.

"Die regelmäßigen Preiszyklen kommen dadurch zustande, dass die Tankstellen durch gegenseitiges Unterbieten versuchen, die Kunden von der Konkurrenz abzuwerben", erklärt Eibelshäuser. Sobald ein niedriges Preisniveau erreicht sei, lohne sich das Unterbieten nicht mehr. "Es folgt eine starke Preiserhöhung und das Spiel beginnt aufs Neue."

dpa

Der Gewinn der Software AG hat im ersten Quartal stagniert. Zwar verzeichnete der Konzern überraschend gute Geschäfte mit Datenbanksystemen und Großrechnern, dagegen entwickelten sich die Bereiche rund um die Digitalisierung nicht so gut wie erhofft.

12.04.2019

Der Frankfurter Energieversorger Mainova hat im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Die Erlöse stiegen um 49 Millionen Euro auf gut 2,05 Milliarden Euro (Vorjahr 2,00 Mrd), wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

11.04.2019

Der Frankfurter Energieversorger Mainova hat im vergangenen Jahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Die Erlöse stiegen um 49 Millionen Euro auf gut 2,05 Milliarden Euro (Vorjahr 2,00 Mrd), wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte.

11.04.2019