Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Umsätze im Einzelhandel bleiben trotz Corona-Krise stabil
Mehr Hessen Wirtschaft Umsätze im Einzelhandel bleiben trotz Corona-Krise stabil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 20.05.2020
Frauen tragen Einkaufstüten. Quelle: Martin Gerten/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden

Die Zahl der Beschäftigten sei im gesamten hessischen Einzelhandel im Vergleich zum März 2019 sogar um 0,7 Prozent gestiegen.

In der zweiten Märzhälfte hatten wegen der Kontaktbeschränkungen zahlreiche Geschäfte in Hessen dichtmachen müssen. Offen blieben nur Läden, die Dinge für den täglichen Bedarf verkaufen. Dazu zählen Lebensmittelgeschäfte, Apotheken oder Baumärkte. Mittlerweile dürfen alle Geschäfte wieder unter Auflagen öffnen.

Anzeige

Starke Einbußen mussten entsprechend im März vor allem Geschäfte mit Verlagsprodukten, Sportausrüstungen und Spielwaren hinnehmen, ihre Umsätze brachen um knapp 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat ein. Auch die Umsätze im Einzelhandel mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik gingen um gut ein Fünftel zurück. Profitiert hat dagegen erneut der Internet- und Versandhandel mit einem Umsatzplus von 16 Prozent. Auch die Umsätze von Geschäften mit verschiedenen Waren, zu denen etwa Supermärkte zählen, legten preisbereinigt um fast zehn Prozent zu.

dpa

Anzeige