Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Ufo und Lufthansa einigen sich bei Tochter Cityline
Mehr Hessen Wirtschaft Ufo und Lufthansa einigen sich bei Tochter Cityline
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 09.12.2019
Ein Mann steht mit einer Warnweste mit der Aufschrift «Streik» an Tor 20 des Frankfurter Flughafens. Quelle: Silas Stein/dpa/Archivbild
Frankfurt/Main

Vereinbart wurden eine dauerhafte Ergebnisbeteiligung sowie Regelungen zur betrieblichen Altersversorgung sowie zur Altersteilzeit.

Laut Lufthansa hatte die Konkurrenzgewerkschaft Verdi bereits im September einen entsprechenden Vertrag akzeptiert, der nun auch von der Ufo unterschrieben worden sei. Die Verhandlungen seien mit beiden Gewerkschaften geführt worden und trügen daher die Handschrift aller Parteien.

Nun würden bereits Gespräche über neue Einsatzgebiete in "konstruktiver Atmosphäre" geführt, teilte die Lufthansa mit. Hierbei könnte es sich um künftige Langstreckenflüge der Lufthansa-Gruppe handeln, die bislang von Crews der SunExpress geflogen worden sind. Laut Ufo wird auch noch über höhere Vergütungen für die Flugbegleiter gesprochen.

Unberührt von dem Etappenerfolg bei der Tochter bleibt das Ringen um die weiterhin ausstehende Schlichtungsvereinbarung bei der ungleich größeren Kerngesellschaft Lufthansa mit rund 21 000 Flugbegleitern. In dem Konflikt hat es bereits einen Warnstreik bei vier Lufthansa-Töchtern sowie einen zweitägigen Streik bei der Kerngesellschaft Lufthansa gegeben.

dpa

Bei Hessens privaten Busunternehmen schwindet die Gefahr neuer Fahrerstreiks. Die Gewerkschaft Verdi und der Landesverband hessischer Omnibusunternehmer (LHO) haben nach dpa-Informationen grundsätzlich einem Schlichtungsvorschlag zugestimmt, der vom früheren Chef des Verkehrsverbunds RMV, Volker Sparmann, erarbeitet worden ist.

Nähere Einzelheiten sollen erst am Dienstagabend in Frankfurt vorgestellt werden, nachdem die Tarifkommissionen beider Seiten abschließend über den Kompromiss beraten haben.

09.12.2019

Der Lufthansa-Konzern will sich auf sein Airline-Geschäft konzentrieren. Das Catering mit zahlreichen Großküchen gibt er an den Weltmarktführer ab. Für die Beschäftigten könnte das Folgen haben.

09.12.2019

Große Neueröffnungen von Übernachtungsmöglichkeiten sind rar in der hessischen Rhön. Das bereits preisgekrönte Feriendorf auf der Wasserkuppe ist da eine Ausnahme und ein Leuchtturmprojekt. Es dauert nicht mehr lange, bis alle Unterkünfte fertig sind.

09.12.2019