Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Streit über Pilotenausbildung: Erste Schlappe für Lufthansa
Mehr Hessen Wirtschaft Streit über Pilotenausbildung: Erste Schlappe für Lufthansa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 29.10.2021
Fahnen mit dem Logo der Fluggesellschaft Lufthansa sind zu shen.
Fahnen mit dem Logo der Fluggesellschaft Lufthansa sind zu shen. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Das bestätigte eine Justizsprecherin am Freitag. Zuvor hatte das "Westfalen-Blatt" berichtet. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Man prüfe die rechtlichen Möglichkeiten, erklärte ein Sprecher der LAT.

Hintergrund ist ein umfassender Umbau der Pilotenausbildung im Lufthansa-Konzern. Wegen des absehbar geringeren Bedarfs nach Überwindung der Corona-Krise hatte die Lufthansa die Ausbildung von mehreren hundert Flugschülern im Frühjahr 2020 abgebrochen. Später wurde den Kandidaten eine Fortsetzung an einer externen Flugschule in Essen angeboten, da die eigene Einrichtung in Bremen weitgehend geschlossen wird.

Anwälten zufolge haben sich aber rund 400 Schüler zu Klagen entschlossen, um den ursprünglich vereinbarten Ausbildungsweg durchzusetzen. Erste Hauptsacheverhandlungen sollen noch in diesem Jahr beim Arbeitsgericht Frankfurt beginnen.

© dpa-infocom, dpa:211029-99-783315/2

dpa