Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Stadtwerke profitieren von guten Geschäften am Flughafen
Mehr Hessen Wirtschaft Stadtwerke profitieren von guten Geschäften am Flughafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 26.06.2019
Anzeige
Frankfurt/Main

Der Konzern sei gut gerüstet für Aufgaben wie den Ausbau der Infrastruktur, sagte der SPD-Politiker. 2017 hatte die Stadtwerke-Gruppe mit ihren rund 5780 Beschäftigten noch 43,3 Millionen Euro Gewinn erzielt.

Die Gewinnsteigerung ging fast komplett auf die Stadtwerk-Anteile an der Fraport und dem Energieversorger Thüga von je 20 Prozent zurück. Die guten Geschäfte dort schlugen sich in der Bilanz nieder.

Dieses Jahr sei indes ein Gewinn unter Vorjahresniveau zu erwarten, sagte Lothar Herbst, Geschäftsführer der Stadtwerke Frankfurt am Main Holding. Man gehe aber davon aus, den defizitären Betrieb des öffentlichen Nahverkehrs und der Schwimmbäder auffangen zu können.

Unter dem Dach der Stadtwerke arbeiten sechs eigenständige Firmen, darunter der Energieversorger Mainova, die Frankfurter Bäder, die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF) mit ihren Bussen und Bahnen sowie die Abfallverbrennungsanlage AVA. Der Umsatz der Gruppe lag 2018 bei 2,3 Milliarden Euro nach 2,24 Milliarden Euro im Vorjahr.

dpa