Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Stadt gegen automatisierte Kontrollen von Fahrverboten
Mehr Hessen Wirtschaft Stadt gegen automatisierte Kontrollen von Fahrverboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 20.11.2018
Blick auf die Auspuffrohre eines Diesel-Pkw. Quelle: Hendrik Schmidt/Archiv
Frankfurt/Berlin

Solche Überprüfungen mit der Kamera sieht ein Gesetzesentwurf der Bundesregierung vor, der noch in den Bundestag und Bundesrat kommt.

Die Kontrolle eines Fahrverbots wäre sehr aufwendig, erklärte ein Sprecher des Verkehrsdezernats. Einfacher wäre dies, wenn die Bundesregierung bereit wäre, eine Blaue Plakette zu schaffen, über die sich insbesondere nachgerüstete Fahrzeuge erheblich einfacher überprüfen ließen. "Wir haben Vorbereitungen getroffen, die uns Kontrolltätigkeiten insbesondere, aber nicht ausschließlich im ruhenden Verkehr ermöglichen, sofern es zu Fahrverboten kommen sollte", erklärte der Sprecher. Eine gesonderte, zusätzliche Verstärkung der Verkehrspolizei fände aber nicht statt.

In Frankfurt könnte es ab Februar 2019 ein Diesel-Fahrverbot geben, allerdings ist das Urteil des Verwaltungsgerichts Wiesbaden noch nicht rechtskräftig. Betroffen wären demnach zunächst Dieselfahrzeuge mit Euro-4-Motoren sowie Benziner der Schadstoffklassen 1 und 2. Das Land hat beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) Berufung beantragt. An diesem Mittwoch verhandelt das Verwaltungsgericht Wiesbaden über ein mögliches Fahrverbot in Darmstadt.

dpa

Der Bio-Lebensmittelhändler Alnatura wächst wieder stärker. Das Unternehmen habe die Neuausrichtung nach der Trennung vom ehemals wichtigsten Handelspartner dm überwunden, sagte Alnatura-Geschäftsführer Rüdiger Kasch am Dienstag in Frankfurt.

20.11.2018

Die Deutsche Post will nach einem in Deutschland einmaligen Test mit einem Begleitroboter im Zustelldienst das Projekt vorantreiben. "Wir arbeiten an der Entwicklung der nächsten Generation des Begleitroboters", sagte ein Konzernsprecher in Frankfurt der Deutschen Presse-Agentur.

20.11.2018

Der 27-jährige Landwirt Sven Damm aus Niedenstein (Schwalm-Eder-Kreis) ist Hessens erster Garnelenzüchter. Dem hessischen Bauernverband sei kein ähnlicher Betrieb bekannt, sagte Verbandssprecher Bernd Weber: "Das ist definitiv eine Nische, die hier besetzt wird." Damm hat Anfang November mit der Zucht begonnen, dazu importierte er 80 000 White-Tiger-Garnelen aus Florida.

20.11.2018