Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Sommerhitze beschert Textilhändlern gute Umsätze
Mehr Hessen Wirtschaft Sommerhitze beschert Textilhändlern gute Umsätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:55 20.08.2018
Frau trägt Tüte in einem Einkaufszentrum. Quelle: Sebastian Gollnow/Archiv
Anzeige
Wiesbaden

"Die Sommerware ist extrem gut gelaufen, und es ist genügend Platz für die Herbstware da."

Offizielle Schlussverkäufe wie früher jeweils im Sommer und Winter gibt es zwar im Einzelhandel seit 2004 nicht mehr. In Anlehnung an die frühere Regelung versuchen aber viele Händler in der letzten Juli- und der ersten Augustwoche, die Kunden mit Rabatten in die Geschäfte zu locken. Angesichts der guten Nachfrage hätten viele Geschäfte in diesem Jahr weniger hohe Preisnachlässe gewährt wie im vergangenen Jahr, sagte Kullmann. Die Umsätze lägen auf jeden Fall über dem Vorjahressommer.

Anzeige

Grundsätzlich bleibe die Lage im Textil- und im Schuhhandel aber angespannt. "Wir haben 10 bis 15 Prozent zu viel Fläche im Textileinzelhandel", sagte Kullmann. Besser sehe es beispielsweise im Möbelhandel und für die Anbieter von Hausgeräten wie Kühlschränken, Geschirrspülern oder Waschmaschinen aus, die vom Bauboom und der guten Konsumstimmung der Verbraucher profitieren. Auch der Lebensmittelhandel sei angesichts des Trends zu hochwertigen Produkten guter Stimmung, sagte Kullmann. Entscheidend für das Abschneiden der Branche im Gesamtjahr seien aber vor allem die letzten drei Monate des Jahres. Der Spielwarenhandel etwa erwirtschafte von Oktober bis Dezember fast ein Drittel seiner gesamten Jahresumsätze.

dpa