Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Schutzschirm für Pfungstädter Brauerei: Investoren-Interesse
Mehr Hessen Wirtschaft Schutzschirm für Pfungstädter Brauerei: Investoren-Interesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 05.06.2020
Anzeige
Pfungstadt

Auslöser dafür sei das Schutzschirmverfahren, mit dem der Brauerei wieder auf die Beine geholfen werden soll. Ziel ist, eine drohende Zahlungsunfähigkeit durch Umsatzeinbrüche in der Corona-Krise abzuwenden. Der Betrieb werde mit allen rund 100 Mitarbeitern fortgeführt.

Die Brauerei berichtete am Freitag, sie sei zuversichtlich, das Unternehmen unter dem Schutzschirm zu sanieren. Erste Gespräche über die Fortführung des Unternehmens mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern verliefen ermutigend. Auf einer Betriebsversammlung hätten die Mitarbeiter den neuen Sanierungskurs unterstützt.

Anzeige

Rechtsanwältin Annemarie Dhonau von der beauftragten Restrukturierungskanzlei sagte: "Der Schutzschirm ist ein Sanierungsverfahren, mit dem die Geschäftsführung nahtlos an den bisherigen Sanierungsprozess anknüpfen kann. Da das Verfahren gerichtlich überwacht wird, bietet es allen Beteiligten zusätzliche Sicherheiten. Das war nur möglich, weil die Brauerei nicht zahlungsunfähig ist und frühzeitig gehandelt hat. So bestehen gute Chancen auf einen Neustart."

Aktuell ist die Brauerei nach eigenen Angaben zu 40 Prozent ausgelastet. Zuletzt habe das Unternehmen 17 Millionen Euro im Jahr umgesetzt, davon sieben Millionen Euro in der Gastronomie. Der Exportanteil liege bei 20 Prozent.

dpa

Anzeige