Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Saarland und Hessen mit höchsten Ökolandbau-Anteilen
Mehr Hessen Wirtschaft Saarland und Hessen mit höchsten Ökolandbau-Anteilen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 23.06.2019
Gänse laufen im Gänsemarsch. Quelle: Frank Rumpenhorst/Archivbild
Berlin

22 Prozent aller Betriebe wirtschafteten dort ökologisch. Den zweitgrößten Anteil bei den Flächenländern hatte Hessen mit 14,7 Prozent des Landbaus. Schlusslicht war Niedersachsen mit 4,1 Prozent.

Deutschlandweit legt der Ökolandbau weiter zu. Der Anteil an der gesamten Agrarfläche stieg bis Ende vergangenen Jahres auf 9,1 Prozent. Ende 2017 waren es noch 8,2 Prozent gewesen. Ökologisch wirtschaften nun knapp 32 000 Betriebe und damit 12 Prozent aller Landwirte. Ein Jahr zuvor waren es 11 Prozent gewesen. Zuerst berichtete die "Bild am Sonntag" darüber. Ziel der Bundesregierung ist, den Öko-Flächenanteil bis 2030 auf 20 Prozent zu bringen.

Bundesministerin Julia Klöckner (CDU) sagte, neben der Nachfrage der Verbraucher nach Bio-Lebensmitteln wachse der Wunsch von immer mehr Landwirten, ihre Wirtschaftsweise umzustellen. Auch die Förderung wirke, die 2018 um 10 Millionen Euro auf 30 Millionen Euro erhöht wurde. Der konventionelle Anbau werde immer nachhaltiger, Ökolandbau effizienter. Die Entscheidung umzustellen, liege aber bei den Höfen.

dpa

Nach dem heißen Erntejahr 2018 herrschten in dieser Saison gute Anbaubedingungen für den Spargel: Die Temperaturen stimmten und es gab ausreichend Niederschlag. Es gibt aber einen Wermutstropfen.

22.06.2019

Ein Rückgang des Geschäfts auf seinem wichtigsten Markt China hat dem Wasserfilterhersteller Brita im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzrückgang eingebrockt.

19.06.2019

Erstmals hat sich die Spitze der Leica Camera AG zum geplanten Abbau von bis zu 100 der mehr als 800 Stellen in Wetzlar geäußert. „Hardware allein reicht nicht mehr“, sagt Vorstandschef Matthias Harsch.

22.06.2019