Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Opel-Chef Lohscheller wechselt nach Vietnam
Mehr Hessen Wirtschaft Opel-Chef Lohscheller wechselt nach Vietnam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 27.07.2021
Michael Lohscheller, CEO Opel Automobile GmbH, schaut in die Kamera.
Michael Lohscheller, CEO Opel Automobile GmbH, schaut in die Kamera. Quelle: Oliver Dietze/dpa
Anzeige
Rüsselsheim/Hanoi

Die erste vietnamesische Automarke verfolgt auf dem Weltmarkt ehrgeizige Ziele mit Elektro-Fahrzeugen und hat eine hochautomatisierte Produktion aufgebaut.

Seit 2017 hatte Lohscheller den Autobauer Opel im neuen Mutterkonzern PSA saniert, der wiederum vor kurzem mit Fiat Chrysler im neuen Stellantis-Konzern aufging. An die Stelle des 52-Jährigen bei Opel tritt zum 1. September der frühere Ford-Manager Uwe Hochgeschurtz.

Mit dem Jobwechsel steigt Lohscheller vom PSA-Markenchef zum Leiter eines global orientierten Herstellers auf, der insbesondere den US-Autobauer Tesla angreifen will. Größter Anteilseigner an der Vingroup ist der Milliardär Pham Nhat Vuong. Für das laufende und das kommende Jahr sind drei Elektro-SUVs angekündigt, nachdem das Unternehmen bereits E-Busse und Roller herstellt. Lohscheller soll die Expansion in Nordamerika und Europa vorantreiben. Er sei von den Wachstumsmöglichkeiten angezogen, wird er in der Mitteilung zitiert.

© dpa-infocom, dpa:210727-99-551620/3

dpa