Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Opel-Ausgründung Segula sucht weiterhin Fachkräfte
Mehr Hessen Wirtschaft Opel-Ausgründung Segula sucht weiterhin Fachkräfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 11.12.2019
Das Ortsschild "Rüsselsheim am Main" steht vor dem Technischen Entwicklungszentrum von Opel. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Rüsselsheim

Unter anderem fehlten Testfahrer, Prüfstandfahrer, Mechatroniker und Ingenieure. Aktuell arbeiten rund 750 Menschen bei der Segula Technologies GmbH in Rüsselsheim.

Segula hatte zum September vom PSA-Konzern größere Teile des Opel-Entwicklungszentrums in Rüsselsheim sowie das Testzentrum in Rodgau-Dudenhofen übernommen. Das Unternehmen soll Teile der Entwicklungsaufgaben für Opel erledigen und zunehmend Aufträge anderer Hersteller und Zulieferer einwerben. Konkrete Abschlüsse nannte Lange aber nicht.

Um den angekündigten Campus-Charakter des Engineering-Standortes zu stärken, wirbt Segula um Universitätsinstitute, Forschungseinrichtungen und Start-Ups, für die man in den Gebäuden reichlich Platz habe. Für das kommende Jahr kündigte Lange an, die übrigen deutschen Gesellschaften des Segula-Konzerns auf die Rüsselsheimer GmbH zu verschmelzen.

dpa

Nach dem Umbau ihres Konzernvorstands besetzt die Lufthansa auch einige Spitzenposten der nächsten Management-Ebene neu. Der bisherige Chef der Beteiligung SunExpress, Jens Bischof (54), übernimmt zum 1. März die größte Lufthansa-Tochter Eurowings, wie der Dax-Konzern am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

11.12.2019

Die Commerzbank ist bei der geplanten Komplettübernahme ihrer Tochter Comdirect im ersten Anlauf gescheitert. Nur wenige Comdirect-Aktionäre hätten ihre Papiere angedient, teilte das Frankfurter Geldhaus am Mittwoch mit.

11.12.2019

Die Fahrverbote für alte Diesel und Benziner auf zwei Hauptverkehrsadern in Darmstadt bleiben auch im kommenden Jahr bestehen. "Wir werden es sicher nicht aufheben", sagte Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) der Deutschen Presse-Agentur.

11.12.2019