Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft OB will Höchster Porzellan-Manufaktur unterstützen
Mehr Hessen Wirtschaft OB will Höchster Porzellan-Manufaktur unterstützen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 18.02.2018
Peter Feldmann (SPD) bei der Einbürgerungsfeier in der Paulskirche. Quelle: Fabian Sommer/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

"Das ist keine Spende", erklärte Feldmann. Seit seinem Amtsantritt bekomme jeder offizielle Gast von der Stadt Frankfurt Porzellan aus Höchst als Geschenk, darunter die Queen, der Sänger Udo Lindenberg oder der französische Staatspräsident Emmanuel Macron.

"Wir füllen die Bestände jetzt auf - damit Staatsgäste auch zukünftig ein Stück Frankfurter Tradition in ihre Heimat mitnehmen können", teilte der Oberbürgermeister mit. Die Höchster Porzellan-Manufaktur hatte im Januar einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Frankfurt gestellt. Das 1746 im heutigen Frankfurter Stadtteil Höchst gegründete Unternehmen war die erste privatwirtschaftliche Porzellanmanufaktur in Deutschland.

Anzeige

dpa