Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Nassauische Heimstätte kauft 1000 Wohnungen in Mittelhessen
Mehr Hessen Wirtschaft Nassauische Heimstätte kauft 1000 Wohnungen in Mittelhessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 12.12.2019
Anzeige
Wetzlar/Frankfurt/Main

Die Objekte stammen von der Buderus Immobilien GmbH (Wetzlar). Über den Kaufpreis der Wohnungen wurde Stillschweigen vereinbart.

Für die Nassauische Heimstätte (NH) ist es ein weiterer Schritt in der Wachstumsstrategie. Es sei einer der größten Portfolio-Ankäufe in der fast 100-jährigen Unternehmensgeschichte und der größte Zuwachs seit der Gründung der Unternehmensgruppe im Jahr 2005, teilte die NH mit.

Anzeige

Das Paket enthält rund 1000 Wohneinheiten mit einer Gesamtfläche von etwa 73 500 Quadratmeter, 8 Gewerbeeinheiten sowie 35 unbebaute Grundstücke. Die rund 1000 Wohnungen - fast ausschließlich ehemalige Werkswohnungen der Firma Buderus - verteilen sich auf 230 Gebäude. Die meisten Wohnungen befinden sich in Wetzlar (634) und in Lollar (204). "Die bestehenden Mietverträge bleiben selbstverständlich unberührt", teilte die Unternehmensgruppe mit.

Die NH gehört nach eigenen Angaben mit rund 58 000 Wohnungen in 128 Städten und Gemeinden zu den zehn führenden Wohnungsunternehmen in Deutschland.

dpa