Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Nach Thomas-Cook-Pleite: Flöther wird Sachwalter bei Condor
Mehr Hessen Wirtschaft Nach Thomas-Cook-Pleite: Flöther wird Sachwalter bei Condor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 26.09.2019
Rechtsanwalt Lucas Flöther. Quelle: Silas Stein/Archivbild
London/Frankfurt

Er sei am Mittag vom Amtsgericht Frankfurt/Main bestellt worden. Flöther ist auch Insolvenzverwalter der einstmals zweitgrößten deutschen Fluglinie Air Berlin, die vor zwei Jahren Insolvenz anmelden musste.

Zuvor hatte die "Wirtschaftswoche" (online) berichtet, dass das Gericht ein sogenanntes Schutzschirmverfahren genehmigt hat. Condor hatte ein solches Verfahren am Mittwoch beantragt. Dieses besondere Instrument des deutschen Insolvenzrechts soll verhindern, dass Geld an den insolventen Mutterkonzern Thomas Cook abfließt.

"Dieser Schritt ist in der derzeitigen Lage das Beste für unsere Kunden, unsere Geschäftspartner und für uns. Denn wir erlangen so die volle Unabhängigkeit von der Thomas Cook Group plc und mehr Sicherheit für unsere Zukunft", betonte das Unternehmen. Flöther soll als Sachwalter die Geschäftsführung überwachen.

Nach der Pleite der britischen Thomas Cook hatte Condor von der Bundesregierung einen Überbrückungskredit von 380 Millionen Euro bekommen und fliegt bisher weiter. Zugleich ist die Condor-Führung auf der Suche nach einem neuen Eigentümer.

dpa

Nach jahrelanger Fahndung haben Ermittler in Frankfurt zwei mutmaßlich führende Köpfe eines millionenschweren Umsatzsteuerkarussells verhaftet. Die seit Sommer 2014 mit internationalem Haftbefehl gesuchten Männer hätten sich am Dienstag am Frankfurter Flughafen gestellt, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Donnerstag mit.

26.09.2019

Der bekannte Insolvenzrechtsexperte Ottmar Hermann und weitere Juristen der Kanzlei Hermann Wienberg Wilhelm (HWW) sind zu vorläufigen Insolvenzverwaltern der deutschen Thomas-Cook-Reiseveranstalter bestellt worden.

26.09.2019

Der eingewanderte Götterbaum sollte laut einem Appell von Umweltexperten in Hessen nicht mehr angepflanzt werden. Die Europäische Union hatte das Gehölz auf ihrer neuen Liste invasiver gebietsfremder Arten im Juli aufgenommen.

26.09.2019