Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Mögliche Verzögerung bei Post: Verband zeigt Zwischenbilanz
Mehr Hessen Wirtschaft Mögliche Verzögerung bei Post: Verband zeigt Zwischenbilanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 28.11.2019
Die Zentrale der Deutschen Post AG in Bonn. Quelle: Henning Kaiser/dpa/Archivbild
Langen

Heute will der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation (DVPT) im südhessischen Langen eine Zwischenbilanz einer sogenannten Laufzeitmessung vorstellen. Ein Arbeitskreis des Verbandes, dem unter anderem Versicherungen und Banken angehören, führt die Studie durch.

Die Untersuchung läuft seit dem 1. April und endet im März kommenden Jahres. Insgesamt sollen anhand von 72 000 Testsendungen mögliche Verzögerungen aufgezeigt werden. Ergebnisse von mehr als 36 000 Testbriefen liegen nach Angaben des DVPT nun vor.

Nach Angaben der Post werden täglich 57 Millionen Briefsendungen verschickt. Das Unternehmen hatte zum Start der Studie infrage gestellt, dass die Untersuchung neuere Erkenntnisse bringt, als bereits viele Jahre bewährte Verfahren.

dpa

Hessen will mit einer Reihe von Maßnahmen die Gesundheitswirtschaft fördern und als Schlüsselbranche im Land sichern. Eines der Ziele für die kommenden Jahre sei eine jederzeit gewährleistete Versorgung von Patienten mit Medikamenten, erklärte Ministerpräsident Volker Bouffier.

27.11.2019

Trotz der Einigung auf eine Schlichtung streiken die Fahrer privater Busunternehmen in Hessen bis einschließlich Sonntag weiter. Dass die Gewerkschaft Verdi den Ausstand nicht sofort beendet, hat viele Fahrgäste am Mittwoch enttäuscht.

27.11.2019

Negativzinsen für neue Privatkunden sind bei Sparkassen und Volksbanken kein Tabu mehr. Die Kreissparkasse Stendal weist auf ihrer Homepage darauf hin, dass für ihr S-Tagesgeldkonto "für Guthaben ab 0,01 Euro ein Verwahrentgelt berechnet wird".

27.11.2019