Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Ministerium: 30,7 Millionen Euro Hilfen ausgezahlt
Mehr Hessen Wirtschaft Ministerium: 30,7 Millionen Euro Hilfen ausgezahlt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 20.01.2021
Anzeige
Wiesbaden

Die sogenannte Novemberhilfe und die daran anschließende Dezemberhilfe sind für Unternehmen, Selbstständige und Einrichtungen, die seit Anfang November aufgrund staatlicher Anordnung schließen mussten. Ihnen erstattet der Bund 75 Prozent des durchschnittlichen Umsatzes des Vergleichsmonats im Vorjahr. In Hessen haben laut Ministerium bislang 18 200 Unternehmen und 6100 Selbstständige ohne Mitarbeiter die Novemberhilfe beantragt. 15 800 Anträge liegen für die Dezemberhilfe vor. Diese soll Ende Januar fließen.

Zur Überbrückung der Wartezeit habe der Bund hessischen Unternehmen bisher rund 200 Millionen Euro Abschlagszahlungen überwiesen, davon etwa zwei Drittel für Anträge auf Novemberhilfe und ein Drittel für Anträge auf Dezemberhilfe, erklärte das Land Hessen. Hinzukämen 15,3 Millionen Euro an mehrere Tausend Soloselbstständige. Von dem seit Sommer laufenden Hilfsprogramm "Überbrückungshilfe II" seien inzwischen rund 132 Millionen Euro bei hessischen Unternehmen angekommen. Vorbereitet werde derzeit die "Überbrückungshilfe III", die vor allem auf Unternehmen ziele, die vom Mitte Dezember verschärften Lockdown betroffen seien.

dpa