Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Minister: Ohne russisches Gas noch nicht komplett winterfest
Mehr Hessen Wirtschaft Minister: Ohne russisches Gas noch nicht komplett winterfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 05.04.2022
Tarek Al-Wazir während einer Sitzung im Deutschen Bundestag.
Tarek Al-Wazir während einer Sitzung im Deutschen Bundestag. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild
Anzeige
Wiesbaden

Der Gas-Füllspeicherstand in Deutschland liege bei 27 Prozent, "das heißt, selbst wenn jetzt abrupt nichts mehr käme, würde es nicht bedeuten, dass man abrupt kein Gas mehr hätte", sagte der Grünen-Politiker in einem Bericht des Senders Hit Radio FFH vom Dienstag mit Blick auf möglicherweise ausbleibende russische Energielieferungen. Aber es gehöre zur Wahrheit dazu, "dass wir momentan noch nicht soweit sind, wie wir sein müssten, um einen kompletten Winter ohne Gaslieferungen aus Russland zu überstehen".

Nun gelte es, Energie zu sparen und sich schnell vom russischen Gas unabhängig zu machen, sagte der Minister dem Bericht zufolge weiter. Aber weil man sich jahrzehntelang in die Abhängigkeit von Russland begeben habe, könne man das nicht in fünf Wochen umdrehen.

Angesichts des Krieges in der Ukraine und der Bilder von Gräueltaten in der Kleinstadt Butscha werden derzeit die Forderungen nach einem Importstopp russischer Energie lauter. Die Bundesregierung bleibt bislang bei ihrer Haltung, diese weiter aus Russland zu beziehen, aus Sorge vor den Folgen für Wirtschaft und Gesellschaft.

© dpa-infocom, dpa:220405-99-801914/3

dpa