Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Merck spendet 150 000 Liter Desinfektionsmittel für Hessen
Mehr Hessen Wirtschaft Merck spendet 150 000 Liter Desinfektionsmittel für Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 02.04.2020
Logo des Darmstädter Pharma- und Chemie-Konzerns Merck. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Darmstadt

Ministerpräsident Volker Bouffier dankte Merck in einer gemeinsamen Mitteilung für die Hilfe in der Corona-Krise. "Das Desinfektionsmittel wird vor allem Ärztinnen und Ärzten und den Pflegerinnen und Pflegern helfen, die mit großem Einsatz Menschen versorgen und Leben retten", so der CDU-Politiker.

Merck stellt normalerweise keine Desinfektionsmittel her, hat aber eigene Kapazitäten errichtet und dafür Anlagen umgerüstet, betonte Vorstand Kai Beckmann. Die bei der Herstellung verwendeten Rohstoffe Ethanol und Propanol kommen sonst etwa bei Pharmahilfsstoffen sowie in der Forschung und Entwicklung zum Einsatz. Merck hatte zuletzt schon mit dem Sekthersteller Henkell Freixenet Desinfektionsmittel für Kliniken in Wiesbaden gespendet.

Anzeige

dpa

Anzeige